Pao Jiang – 炮姜 – Zingiberis rhizoma tosta

Der geröstete Ingwerwurzelstock – Pao Jiang (Zingiberis rhizoma tosta) wird vor allem zur Erwärmung der Mitte und der Meridiane eingesetzt um Kälte zu zerstreuen. Die geröstete Form des Ingwer kann auch zum Stoppen von Blutungen eingesetzt werden.

Pinyin:
Pào Jiāng

Familie:
Zingiberacea (Ingwergewächse)

Deutscher Name:
Gerösteter Ingwer

Englischer Name:
Quick-Fried Ginger

Vorkommen:
Jiang (Zingiber officinale) ist überall in China anzutreffen, vorallem aber wird Ingwer in den Provinzen, Guizhou, Guangdong, Jiangsu, Shangdong und Sichuan kultiviert.

Sammlung und Aufbereitung:
Die Erdsprossen der Ingwerpflanze werden im Herbst und Winter noch vor der Wintersonnenwende ausgegraben, von Wurzeln und Erde befreit. in Scheiben geschnitten und an der Luft getrocknet.

Pao Jiang (Zingiberis rhizoma tosta) wird nach der Tang-Methode in vorerhitztem Sand solange geröstet, bis die Oberfläche bräunlich wird. Als Alternative zu Sand kann auch Talcum werwendet werden.

Werden die geschnitten Ingwerstücke nach der Chaotan-Methode solange erhitzt, bis sie außen eine schwarze und innen eine dunkelbraune Farbe angenommen haben, herhält man Pao Jiang Tan (Zingiberis rhizoma carbonisate – verkohlter Ingwer).

Temperaturverhalten:
heiß

Geschmack:
kaum scharf, bitter

Funktionskreisbezug:
Herz, Milz, Magen, Lunge, Dickdarm

Wirkrichtung:
oberflächlich

Wirkort:
Mitte, Mittlerer Wärmebereich (Calorium) und Unterer Wärmebereich (Calorium)

Wirkungsweise:
fiebersenkend, schmerzstillend, schmerzlindernd, entzündungshemmend, beruhigend, Brechreiz entgegenwirkend, krampflösend, antioxidativ, antiviral, antibakteriell

  • wirkt gegen Übelkeit, Erbrechen und Appetitlosigkeit;
  • krampflösend, antiseptisch, antibiotisch, antimykotisch, blutstillend;
  • hemmt die Thrombozytenaggregation;
  • kreislauffördernd, schweißtreibend, schleimlösend;
  • fördert die Sekretion von Speichel und Magensaft.

Traditionelle Verwendung:

  • Erwärmung von Kälte;
    Anwendung bei Kälte der Mitte, Durchfall, Verdauungsstillstand, Schmerzen;
  • Stillen von Blutungen;
    Anwendung bei Kälte-Schwäche, Blutungen im Mund, Nasenbluten, Darmblutungen, gynäkologischen Blutungen;
  • Beseitigung von Schmerzen;
    Anwendung bei Schmerzen im unteren und mittleren Wärmebereich, Schmerzen durch Kälte;
  • Erwärmung des Yang;
    Anwendung bei Frösteln, kalten Gliedmaßen, Durstlosigkeit, blassem Zungenköper, Schmerzen, Yang-Schwäche.

Typische Dosierung in der Traditionellen Chinesischen Medizin:
1 g bis 12 g; Standard 2 g

Kochzeit:
20 Minuten

Schangerschaft:
In der westlichen Phytotherapie wird bei der Anwendung von geröstetem Ingwer äußerste Vorsicht empfohlen!

Inhaltsstoffe:
Ätherisches Öl (2 bis 3%), Zingiberen, Phallandren, Camphen, Shogaol, β-Bisabolen, α-Curcumen, Linalool, Cineol, Zingiberol

Warnhinweis:

  • Nicht anwenden bei Yin-Schwäche mit Hitzezeichen und Blutungen mit Hitze!

Die verschiedenen Zingiberis-Formen im Vergleich
Pin Yin Sheng Jiang Gan Jiang Pao Jiang Pao Jiang Tan
lat. Bez. Zingiberis rhizoma recens Zingiberis rhizoma Zingiberis rhizoma praep. Zingiberis rhizoma carbonisata
Verarbeitung Frischer Ingwer Getrockneter Ingwer Gerösteter Ingwer Verkohlter Ingwer
Wirkung Der scharfte Geschack befreit die Oberfläche von Kälte und trocknet Feuchtigkeit. Der scharfe Geschmack ist geschwächt, die Mitte wird erwärmt, Kälte und Feuchtigkeit wird zerstreut. Kaum scharfer Geschmack. Die Mitte wird erwärmt, Kälte zerstreut und Meridiane erwärmt. Blutungen werden gestoppt. Bitterer aber kaum scharfer Geschmack. Temperatur nur warm. Blutungen werden gestoppt.

Anmerkung: In den Rezepturen „Xiao You San“ und „Er Chen Tang“ wird grundsätzlich der frische Ingwer Shen Jiang (Zingiberis rhizoma recens) verwendet.