Qing Xiang Zi - Celosiae semen

Qing Xiang Zi – 青葙子 – Celosiae semen

Die Brandschopfsamen – Qing Xiang Zi (Celosiae semen) – zählen in der Traditionellen Chinesischen Medizin zu den den Funktionskreis Leber kühlenden und Feuer zerstreuenden Medikamenten. Sie wirken mydriatisch (pupillenerweiternd) und bei Hypertonie (erhöhter Druck in den Gefäßen). Erstmals erwähnt  wurde diese Arznei im Shen Nong Ben Cao Jing.

Pinyin:
Qīng Xiāng Zǐ

Familie:
Amaranthaceae (Fuchsschwanzgewächse)

Stammpflanze:
Celosia argentea L.

Deutscher Name:
Brandschopfsamen

Englischer Name:
Celosia seeds

Sammlung, Aufbereitung, Lagerung:
Die Ähren der Celosia werden nach der Reife im Herbst geschnitten und an der Sonne getrocknet. Dann sammelt man die Samen und reinigt sie. Die Brandschopfsamen sollten trocken gelagert werden.

Temperaturverhalten:
neutral mit kalter Tendenz

Geschmack:
bitter, süß

Funktionskreisbezug:
Leber

Wirkrichtung:
absenkend

Wirkort:
Kopf und Augen

Wirkungsweise:
Die Brandschopfsamen wirken mydriatisch (pupillenerweiternd) und bei Hypertonie (erhöhter Druck in den Blutgefäßen).

Traditionelle Verwendung:

  • Kühlen von Hitze;
    Anwendung bei geröteten, geschwollenen Augen, schmerzhaft-stechenden Augen, Katarakt, Sehtrübung;
  • Ausleitung von Glut;
    Anwendung bei Kopfschmerzen, Schwindelgefühl, schmerzhaft-stechenden Augen, Hypertonie (erhöhter Druck in den Gefäßen);
  • Klären von Augen und Kopf;
    Anwendung bei schmerzhaften Augen, Sehtrübung, Katarakt;
  • Ausleitung von Hitze bei Wind;
    Anwendung bei geröteten, geschwollenen, gereizten, windempfindlichen Augen;
  • Kühlen des Xue (Blut);
    Anwendung bei Kopfschmerzen, Schwindel, Augensymptomatik;
  • Ansenken des Yang;
    Anwendung bei Hypertonie (erhöhter Druck in den Gefäßen), Reifengefühl im Kopf, Schwindelgefühl.

Typische Dosierung in der Traditionellen Chinesischen Medizin:
3 g bis 15 g; Standard 10 g

Kochzeit:
20 Minuten

Kombination mit anderen Arzneien der TCM:

  • bei Hitze im Funktionskreis Leber mit geröteten Augen, Schmerzen in den Augen, Katarakt, Sehtrübung
    zusammen mit Jue Ming Zi (Cassiae semen), Mi Meng Hua (Buddlejea fl.), Ju Hua (Chrysanthemi flos);
  • bei Glut im Funktionskreis Leber mit Kopfschmerzen, Hypertonie (erhöhter Druck in den Gefäßen), Schwindelgefühl
    zusammen mit Xia Ku Cao (Prunellae spica), Ju Hua (Chrysanthemi flos);
  • bei Glut im Funktionskreis Leber mit schmerzenden Augen, Schwellung und Rötung der Augen
    zusammen mit , Ju Hua (Chrysanthemi flos), Long Dan Cao (Gentianae radix).

Schwangerschaft:
Die Brandschopfsamen – Qing Xiang Zi (Celosiae semen) können auch während der Schwangerschaft angewendet werden.

Warnhinweis:

  • Nicht anwenden bei Leber-Yin-Mangel oder Nieren-Yin-Schwäche!