He Ye – 荷叶 – Nelumbinis folium

In der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) werden die Blätter der Lotusblume – He Ye (Nelumbinis folium) – vorwiegend als Hitze kühlende Arznei und zur Klärung von Sommerhitze verwendet.

Der Indische Lotus ist eine ausdauernde, krautige Wasserpflanze mit im Grund des Gewässers krichendem Wurzelstock. Die Laubblätter sind schildförmig und weisen eine je nach Wasserstand unterschiedliche Gestalt auf.

Die großen käferbestäubten Blüten sind zwittrig, mit vielen Fruchtblättern. Durch den flüssigkeitsabweisenden Effekt der Blattoberfläche (Lotuseffekt) bleiben die Blätter stets sauber und gelten deshalb im Hinduismus und im Buddhismus als ein Symbol der Reinheit.

Synonyme:
Loti folium

Familie:
Nymphaeaceae (Seerosengewächse)

Stammpflanze:
Nelumbo nucifera Gaertn.

Deutscher Name:
Lotosblumenblatt, Indisches Lotusblatt

Englischer Name:
Indian Lotus Leaf

Vorkommen:
Die Heimat des Lotus reicht von Vietnam bis nach Afghanistan. Die Produktion für die Traditionelle Chinesische Medizin erfolgt vorwiegend in den chinesischen Provinzen Fujian, Hunan und Jiangsu.

Inhaltsstoffe:
Alkaloide, Flavone, Tannin u.a.

Temperaturverhalten:
neutral

Geschmack:
bitter, süß

Funktionskreisbezug:
Leber, Milz, Magen, Herz

Wirkrichtung:
emporhebend

Wirkort:
Kopf und Augen, oberer Wärmebereich (Calorium)

Traditionelle Verwendung:

  • Kühlen von Hitze; Anwendung bei
    Fieber, Durst, spärlichen, rötlichen Urin;
  • Ausleitung von Sommerhitze; Anwendung bei
    Spannungsgefühl im Kopf, Druck- und Engegefühl in der Brust, Durst, spärlichen, rötlichen Urin, Durchfall, starkes Schwitzen;
  • Emporheben des Yang; Anwendung bei
    Durchfall hervorgerufen durch Milz-Yang-Schwäche, nach Infektionen durch Sommerhitze;
  • Stillen des Blutes; Anwendung bei
    rektalen Blutungen hervorgerufen durch Hitze, blutiges Erbrechen.

Typische Dosierung in der Traditionellen Chinesischen Medizin:
9 g bis 30 g, Standard 9 g

Kochzeit:
Die Blätter werden erst zum Schluss dem Dekokt zugegeben, kurz aufgekocht und 3 Minuten ziehen gelassen.

Kombination mit anderen Arzneien der TCM:

  • zur Behandlung von Sommerhitze-Symptomatik zusammen mit Bian Dou (Dolichoris lablab semen).

Verträglichkeit:

  • reduziert die Giftigkeit von Zhu Sha (Cinnabaris).

Schwangerschaft:
Die Anwendung während der Schwagerschaft ist möglich.

Warnhinweis:

  • Nicht anwenden bei Blutungen in Verbindung mit Schwäche oder Kälte!