Shen Qu – 神曲 – Massa medicata fermentata

Shen Qu (Massa medicata fermentata) ist eine fermentierte Medizinalmischung, auch als Heil-Sauerteig bezeichnet. Sie wird in der Traditionellen Chinesischen Medizin als ein Arzneimittel zur Unterstützung der Verdauung angewendet. Liu Yi, ein geschickter Arzt aus der Zeit der Han-Dynastie entwickelte diese Medizinalmischung indem er sich vom Verhalten der Wildtiere zur Selbstbehandlung inspirieren ließ. Im Yao Xing Lun (Abhandlung über die Natur des Heilkräuter) und Ben Cao Gang Mu (Das Kompendium der Materia Medica) wird dieses Medikament im Abschnitt über Getreide genauer beschrieben.

Pinyin:
Shén Qū

Synonym:
Massa fermentata

Deutscher Name:
fermentierte Medizinalmischung, Heil-Sauerteig

Englischer Name:
Medicated Leaven, Divine Fermented Mass

Tatsächlicher Geruch und Geschmack:
Shen Qu (Massa medicata fermentata) hat einen weichen Geruch und ist bitter im Geschmack.

Temperaturverhalten:
warm

Geschmack:
süß, scharf

Funktionskreisbezug:
Milz, Magen

Wirkrichtung:
absenkend

Wirkort:
Mitte, mittlerer Wärmebereich (Calorium)

Traditionelle Verwendung:

  • Zerstreuung von Spannungen;
    Anwendung bei Völlegefühl, stockender Verdauung, Schmerzen im Abdomen (Bauch, Bereich zwischen Brustkorb und Becken);
  • Harmonisierung und Stützung der mittleren Funktionskreise;
    Anwendung bei Spannungsgefühl im Epigastrium (dreieckige Körperregion zwischen dem Unterrand der Rippenbögen und dem Bauchnabel), Völlegefühl im Abdomen (Bauch, Bereich zwischen Brustkorb und Becken), zur Assimilation (Stoffumwandlung) mineralischer Arzneimittel.

Typische Dosierung in der Traditionellen Chinesischen Medizin:
6 g bis 15 g; Standard 10 g

Kochzeit:
20 Minuten

Kombination mit anderen Arzneien der TCM:

  • bei Nahrungsstagnation, Schwäche des Qi, Durchfall
    zusammen mit Bai Zhu (Atractylodes macrocephala rhizoma);
  • bei Nahrungsstagnation, Schmerzen im Abdomen (Bauch, Bereich zwischen Brustkorb und Becken)
    zusammen mit Mu Xiang (Aucklandiae radix);
  • bei Kälte-Stagnationen, Spannung im Epigastrium (dreieckige Körperregion zwischen dem Unterrand der Rippenbögen und dem Bauchnabel), Spannung im Abdomen (Bauch, Bereich zwischen Brustkorb und Becken), Appetitlosigkeit, Völlegefühl
    zusammen mit Zhi Ke (Citri aurantii fructus);
  • bei Ernährungsstörungen in der Kindheit, Nahrungsstagnationen, Spannung im Abdomen (Bauch, Bereich zwischen Brustkorb und Becken)
    zusammen mit Bing Lang (Arecae semen);
  • bei Verdauungsstörungen, Völlegefühl, Schmerzen im Abdomen (Bauch, Bereich zwischen Brustkorb und Becken)
    zusammen mit Shan Zha (Crataegi fructus), Mai Ya (Hordei fructus).

Schwangerschaft:
Shen Qu (Massa medicata fermentata) kann auch während der Schwangerschaft angewendet werden.

Warnhinweis:

  • Nicht anwenden bei Glut im Funktionskreis Magen!