Gao Ben – 蒿 本 – Ligustici sinensis rhizoma et radix

Diese chinesische Liebstöcklpflanze ist eng mit dem als Gewürz in der Küche verwendeten Liebstöckl verwandt. Gao Ben (Ligustici sinensis rhizoma et radix) wird in erster Linie zur Behandlung von Verkühlungen und zur Linderung von Schmerzen verwendet, kommt aber auch häufig bei Menstruationsproblemen und nach der Entbindung zur Anwendung. Shen Nong beschreibt Gao Ben (Ligustici sinensis rhizoma et radix) als nützlich gegen mit Wind in Verbindung stehenden Kopfschmerzen und hilfreich um „dem Antlitz eine einnehmende Färbung zu verleihen“

Stammpflanze:
Ligusticum sinensis

Deutscher Name:
Chinesische Liebstöcklwurzel

Temperaturverhalten:
warm

Geschmack:
scharf

Funktionskreisbezug:
Harnblase

Wirkungsweise:
antimykotisch, krampflösend, schmerzstillend

Traditionelle Verwendung:

  • Beseitigung verschiederner Wind-Feuchte-Symtome;
  • Beseitigung verschiedener Wind-Kälte-Symtome.

Typische Dosierung in der Traditionellen Chinesischen Medizin:
2g bis 10g

Kombination mit anderen Arzneien der TCM:

  • zur Beseitigung von Rücken- und Gelenkschmerzen zusammen mit
    Cang Zhu (Atractylodis rhizoma);
  • zur Beseitigung von Bauchschmerzen in Verbindung mit Kälte-Feuchte zusammen mit
    Wu Zhu Yu und Xiao Hui Xiang;
  • zur Beseitigung von Kopfschmerzen in der Scheitelregion zusammen mit
    Chuan Xiong (Chuanxiong rhizoma/ Ligustici chuanxiong) und anderen wärmenden Kräutern.

Warnhinweis:

  • Nicht anwenden bei innerer Hitze durch Yang-Mangel!