Ju He – 橘核 – Citri aurantii semen

Die Kerne der Orange Ju He (Citri aurantii semen) werden in der Traditionellen Chinesischen Medizin vorwiegend als ein Arzneimittel zur Regulierung des Qi-Flusses verwendet. Weiterhin eignen sich die Samen zur Beseitigung von Schmerzen und zur Lösung von Schwellungen.

Pinyin:
Jú Hé

Synonym:
Citri reticulatae semen
Aurantii semen

Familie:
Rutaceae (Rautengewächse)

Stammpflanze:
Citrus tangerina Hort. Et Tanaka
Citri aurantium

Deutscher Name:
Pomeranzensamen, Orangensamen

Englischer Name:
Tangerine Seed

Temperaturverhalten:
neutral mit warmer Tendenz

Geschmack:
bitter

Funktionskreisbezug:
Leber, Niere

Wirkrichtung:
absenkend

Wirkort:
unterer Wärmebereich (Calorium)

Traditionelle Verwendung:

  • Bewegung und Regulierung des Qi;
    Anwendung bei Schmerzen im Unterbauch, Hernien, Schwellungen des Skrotum (Hodensack);
  • Lösung von Zusammenballungen;
    Anwendung bei Schwellungen im Unterbauch, Schwellungen im Bereich der Leber-Leitbahn, Hernien;
  • Beseitigung von Schmerzen;
    Anwendung bei lanzinierenden Schmerzen im Unterbauch, Hernien.

Typische Dosierung in der Traditionellen Chinesischen Medizin:
3 g bis 10 g; Standard 5 g

Kochzeit:
20 Minuten

Schwangerschaft:
Ju He (Citri aurantii semen) kann auch während der Schwangerschaft angewendet werden.

Warnhinweis:

  • Nicht anwenden bei Schwäche des Qi!