Dong Gua Zi – 冬瓜子 – Benincasae semen

Die Samen des chinesischen Wachskürbis – Dong Gua Zi (Benincasae semen) – werden in der Traditionellen Chinesischen Medizin hauptsächlich zur Umwandlung und Ausscheidung von Flüssigkeit angewendet. Die westlich verwandten Kürbissamen (Cucurbita pepa) wirken entzündungshemmend (antiphlogistisch) und kommen bei Reizblase, Störungen beim Wasserlassen und Prostataadenom (gutartige Vergrößerung der Prostata) zur Anwendung.

Pinyin:
Dōng Guā Zǐ

Synonym:
冬瓜仁 – Dōng Guā Rén

Familie:
Cucurbitaceae (Kürbisgewächse)

Stammpflanze:
Benincasa hispida (Thunb.) Cogn.

Deutscher Name:
Rauer Wachskürbissamen, Wachskürbissamen, Wintermelonensamen

Englischer Name:
Chinese Waxgourd Seed, Winter Melon Seed

Temperaturverhalten:
neutral mit kalter Tendenz

Geschmack:
süß

Funktionskreisbezug:
Lunge, Dickdarm, Magen, Dünndarm, Leber, Blase

Wirkrichtung:
absenkend

Wirkort:
unterer Wärmebereich (Calorium), Lunge

Traditionelle Verwendung:

  • Kühlen von Hitze;
    Anwendung bei Husten, eitrigem Auswurf, eitrigem Ausfluss aus dem Harnleiter und dem Darmbereich;
  • Ausleitung von feuchter Hitze;
    Anwendung bei eitrigem Ausfluss, Fluor albus (Weißfluss), eitrigem Ausfluss aus dem Harnleiter, eitrigem Auswurf, Abszessen im Darmbereich;
  • Ausleitung von Feuchtigkeit;
    Fluor albus (Weißfluss), Druckgefühl im Bereich der Brust;
  • harntreibend;
    Ausleitung von feuchter Hitze im unteren Wärmebereich (Calorium);
  • Kanalisierung von Schleim;
    Anwendung bei eitrigem Auswurf, Schleimansammlungen im Darmbereich, Schleimblockaden im unteren Wärmebereich (Calorium);
  • Desinfizierung und Entgiftung;
    Anwendung bei Eiterbildung im unteren Wärmebereich (Calorium), Eiterbildung in der Lunge.

Typische Dosierung in der Traditionellen Chinesischen Medizin:
3 g bis 12 g; Standard 10 g

Kochzeit:
20 Minuten

Kombination mit anderen Arzneien der TCM:

  • bei Hitze-Schleim, Lungenabszessen
    zusammen mit Jie Geng (Platycodi radix), Jin Yin Hua (Lonicerae flos), Yu Xing Cao (Houttuyniae herba cum radix);
  • bei Abszessen im Darmbereich
    zusammen mit Da Huang (Rhei radix et rhizoma), Mu Dan Pi (Moutan cortex radix);
  • bei feuchter Hitze mit vaginalem Ausfluss
    zusammen mit Huang Bo (Phellodendri chinensis cortex), Bi Xie (Dioscoreae hypoglaucae rhizoma);
  • bei feuchter Hitze im Funktionskreis Lunge in Verbindung mit Husten, eitrigem Auswurf und Völlegefühl im Brustkorb
    zusammen mit Da Huang (Rhei radix et rhizoma), Mu Dan Pi (Moutan cortex radix), Tao Ren (Persicae semen), Mang Xiao (Natrium sulfuricum).

Schwangerschaft:
Dong Gua Zi (Benincasae semen) kann auch während der Schwangerschaft angewendet werden.

Warnhinweis:

  • Nicht anwenden bei feuchter Kälte und Durchfall!