Beijing (Peking) – Chinas Boomstadt

Beijing (Peking), die Hauptstadt der Volksrepublik China gehört mit seinen mehr als 14 Millionen Einwohnern zu den größten Metropolen der Welt.

Tor am Platz des himmlischen FriedensBeijing, in der alten Transkription als Peking geschrieben, bedeutet wörtlich übersetzt „Nördliche Hauptstadt“

Während der mongolischen Yuan-Dynastie (1279 bis 1368) wurde Peking zur kaiserlichen Hauptstadt. Später war die Verbotene Stadt der Sitz der Ming- und der Qing-Kaiser.

Die Stadt wurde in konzentrischen Kreisen um die Verbotene Stadt, dem Sitz des Kaisers, angelegt. In seinen Gassen, außerhalb der zweiten Ringstraße, die den Kreis der alten Stadtmauer ersetzt, sind noch viele Tempel und Paläste des alte Beijings zu finden. Innerhalb diesen Rings befinden sich Boulvards, Hochhäuser, Einkaufszentren, Überführungen und weitläufige „Platz des himmlischen Friedens“.

Die Entwicklung der Stadt in den letzten 25 Jahren ist geprägt von zahlreichen Reformen, einer stetig steigenden Einwohnerzahl und den im Jahr 2008 stattgefundenen Olympischen Spielen. Beijing (Peking) bildet in seiner Gesamtheit das ganz moderne China mit seinen Widersprüchen ab.

Beijing – eine Stadt für morgen…

Kontraste der Architektur in BeijingAn eine Stadt der „Dritten Welt“ erinnert Beijing bei weitem nicht mehr. Die Stadt hat sich zu einer gigantischen und modernen Metropole gewandelt. Im Vergleich zu Chicago oder New York sieht Beijing fast schon besser aus. Es ist keine Stadt zum herumlaufen, wie Paris, London oder Zürich. Sie ist eher eine Auto-freundliche Stadt mit breiten Straßen und hohen isolierten Gebäuden.

Beijing ist erheblich lebendiger als Paris oder New York. Es ist eine Stadt die erst dabei ist eine neue Gestalt anzunehmen und ihre Rolle in der Welt zu finden. Beijing ist immer noch eine „Stadt für morgen“.

Trotzdem die vielen Millionen Fahrräder immer mehr von Autos verdrängt werden, empfiehlt sich die Erkundung Beijings per Fahrrad.

Die Top 10 der Sehenswürdigkeiten in Beijing

Es gibt in der Tat eine große Anzahl von Sehenswürdigkeiten und historischen Stätten in Beijing. Einige dieser interessanten Orten sind zu Fuß erreichbar, einige sind ein bisschen weiter weg. Es dauert geraume Zeit, um alles, was Beijing zu bieten hat zu sehen.

Wenn man nur einen kurzen Aufenthalt in Peking hat, sollte man sicherstellen, die Top-Ten-Plätze in Beijing besuchen zu können. Auf diese Weise kann man sagen „Ich bin in Beijing gewesen!
…weiter zu den Top 10 der Sehenswürdigkeiten in Beijing