一 yī – chinesisches Zeichen für „eins“

yī - eins - chinesisches Schriftzeichen

eins

Strichzahl: 1

Für das chinesische Schriftzeichen 一 (yī) mit der Bedeutung für die Nummer „eins“ wird ein einfacher horizontaler Strich benutzt. Es ist das einfachste der chinesischen Schriftzeichen.

Strichfolge:
yī - eins - Strichfolge

Bestandteile:

Radikal:

一 (横, héng, horizontaler Strich)

Dieses an erster Stelle stehende Radikal gehört als waagerechter Strich (橫 héng) zu den acht Prinzipien der chinesischen Schriftzeichens 永 (永字八法 Yǒngzì Bāfǎ), welche die Grundlage der chinesischen Kalligrafie bilden. Das Zeichen entwickelte sich aus der bildlichen Darstellung eines ausgestreckten Zeigefingers. Das ist wohl auch der Grund, weshalb es im Gegensatz zu der römischen Ziffer I waagerecht und nicht senkrecht geschrieben wird. In anderen Quellen wird die Ableitung von alten chinesischen Rechenstäbchen als Entstehung dieses Zeichens angegeben. Im Zusammenhang mit anderen Zeichen erweitert sich die Grundbedeutung des Schriftzeichens auf „Einheit, Vereinigung“.

Der waagerechte Strich stellt in den verschiedenen Zeichen unterschiedlichste Dinge dar. Im Zeichen für Regen ist der waagrechte Strich oben der Himmel. Unter der Sonne wird er zum Horizont, über dem sie aufgeht. Im Inneren einer zweiflügeligen Tür wird er zum Riegel. Im Wort „Himmel“ umfasst der waagerechte Strich alles, was sich über dem Menschen befindet.

Handzeichen für die Zahl „Eins“

Chinesisches Handzeichen für Eins

Häufig benutzte Wörter und Ausrücke

一点 (一點) – yīdiǎn – ein wenig, ein bisschen