Das chinesische Zeichen für „ausruhen“

xiū - rasten - chinesisches Schriftzeichenxiū: ausruhen, rasten, ruhen, sich ausruhen; Pause, Glück, Erfolg

Strichzahl: 6

Dieses einfache aus sechs Strichen und zwei Grundzeichen bestehende chinesische Schriftzeichen 休 (xiū) trägt die Bedeutung für „rasten, sich ausruhen“. Es setzt sich aus den beiden Zeichen für Mensch 人 , 亻(rén) als Radikal und „Holz, Baum“ 木 (mù).

Als Eselsbrücke könnte man sich merken: „Ein Mensch 人, 亻(rén) lehnt an einem Baum 木 (mù) um sich auszuruhen 休 (xiū).“

Strichfolge und Strichrichtung:

xiū - ausruhen - Strichfolge

Bestandteile:

亻(rén – Mensch) + 木 (mù -Holz, Baum)

Radikal:

亻(rén – Mensch oder dānlìrén 單立人 – einzeln stehender Mensch)

Häufig benutzte Wörter und Ausrücke

  • 休假 – xiūjià – Urlaub, Urlaub machen, beurlaubt sein, im Urlaub sein;
  • 休会 (休會) – xiūhuì – eine Sitzung unterbrechen;
  • 休息 – xiūxi – Pause machen, (sich) ausruhen, frei haben, Erholung(spause);
  • 休闲 (休閒) – xiūxián – Freizeit, Muße, freie Zeit, brach liegen lassen;
  • 休养 (休養) – xiūyǎng – sich erholen, Erholung;
  • 休战 (休戰) – xiūzhàn – Waffenruhe, Waffenstillstand;
  • 休止 – xiūzhǐ – Ende, Stillstand, Halten, Unterbrechung, Pause;
  • 罢休 (罷休) – bàxiū – etwas sein lassen, mit etwas aufhören;
  • 退休 – tuìxiū – Ruhestand, Entpflichtung, Pensionierung.

Weitere Artikel zu den chinesischen Schriftzeichen