Das chinesische Zeichen für „ich“

wǒ - ich - chinesisches Schriftzeichen: ich

Strichzahl: 7

Dieses aus sieben Strichen bestehende chinesische Schriftzeichen 我 (wǒ) mit der Bedeutung für „ich“, bezeichnet also die eigene Person.

Strichfolge und Strichrichtung:

wǒ - ich - StrichfolgeBei diesem Schriftzeichen ist zu beachten, dass der vierte Strich von unten nach oben geschrieben wird und der siebente und letzte einen nach unten gerichteten Punkt darstellt.

Bestandteile:

我 (wǒ – ich)

Radikal:

丿 ( 撇, piě – Schrägstrich); 戈 (gē – Speer, Spieß)

Das Zeichen 丿(彎 – wān) zählt zu den acht Prinzipien des Zeichens 永 (yǒng -ewig) (永字八法 Yǒngzì Bāfǎ) und ist damit einer der acht Grundstriche, auf denen die chinesische Kalligrafie aufbaut. Ausgehend von der Form dieses Wurzelzeinens gibt es einige umschreibende Spitznamen:

  • kurzer Schrägstrich (duǎnpiě 短撇),
  • Tigerzahn (hǔyá 虎牙),
  • Horn des Nashorns (xījiǎo 犀角),
  • Krabbenzange (xiāzhuǎ 蟹爪),
  • Vogelpicken (niǎozhuó 鳥啄),
  • Abheben (tiāo (挑),
  • Goldmesser (jīndāo 金刀),
  • Welle (pō 波).

Häufig benutzte Wörter und Ausrücke

  • 我们 (我們) – wǒmen – wir;
  • 忘我 – wàngwǒ – Opferbereitschaft, uneigennützig, selbstlos;
  • 自我 – zìwǒ – das Ich, das Ego, Selbst…, sich selber.

Weitere Artikel zu den chinesischen Schriftzeichen