Das chinesische Zeichen für „bekommen“

shòu - bekommen - chinesisches Schriftzeichenshòu
bekommen, empfangen, erhalten, erleiden, ertragen

Strichzahl: 8

Die Bedeutung dieses chinesischen Schriftzeichens 受 (shòu) kann man aus der Ähnlichkeit zu de Zeichen mit der ursprünglichen Bedeutung für Hand 又 (yòu) und und dem oberen Teil des Zeichens ableiten. Der Hand kommt etwas entgegen, es wird etwas geliefert und der Hand übergeben.

Bestandteile:

  • 爪 (zhuǎ – Kralle, Tatze, Pfote, Klaue);
  • 冖;
  • 又 (yòu – wieder).

Radikal:

爪 (zhuǎ – Kralle, Tatze, Pfote, Klaue)

Strichfolge und Strichrichtung:

shòu - bekommen - Strichfolge

Häufig benutzte Wörter und Ausrücke

  • 受凉 (受涼) – shòuliáng – sich erkälten, sich verkühlen;
  • 受伤 (受傷) – shòushāng – verletzt werden, verwundet werden, sich wehtun, sich verletzen, Verletzung, Verwundung;
  • 受托 – shòutuō – beauftragt, im Auftrag von;
  • 受气 (受氣) – shòuqì – gekränkt werden, eine Demütigung einstecken;
  • 接受 – jiēshòu – akzeptieren, annehmen, empfangen, Akzeptanz, Empfang, Rezeption;
  • 经受 (經受) – jīngshòu – durchleben, ausgesetzt sein, erfahren, erdulden, ertragen, Erfahrung, Erlebnis;
  • 难受 (難受) – nánshòu – sich unwohl fühlen, sich schlecht fühlen, unglücklich sein, Schmerzen haben;
  • 忍受 – rěnshòu – hinnehmen, erdulden, erleiden, ertragen, aushalten, durchstehen;
  • 享受 – xiǎngshòu – Genuss, genießen.

Weitere Artikel zu den chinesischen Schriftzeichen