mu – Das chinesische Schriftzeichen für „Baum“

mù - Baum - chinesisches Schriftzeichen: Holz, Baum, erstarren, empfindungslos

Strichzahl: 4

Dieses einfache aus vier Strichen bestehende chinesischen Schriftzeichen 木 (mù) mit den Bedeutungen für „Baum, Holz“ oder auch „erstarren, empfindungslos“ hat sich von seinem ursprünglichen Ideogramm etwas entfernt. Ursprünglich war der waagerechte Strich beidseitig nach oben gebogen, womit die Krone eines Baumes dargestellt wurde. Die beiden nach rechts und links abzweigenden Striche entstanden ebenfalls aus einem winzigen Streich der beidseitig nach unten gebogen war und damit die Wurzeln des Baumes darstellte.

Das Schriftzeichen für Baum 木 (mù) ist auch eine Radikal welches Bestandteil einer Vielzahl anderer Zeichen.

Strichfolge und Strichrichtung:

mù - Baum - Strichfolge

Bestandteile:

木 (mù – Baum, Holz)

Radikal:

木 (mù – Baum, Holz)

Dieses Radikal, welches als alleinstehendes Schriftzeichen für Baum bzw. Holz steht ist Teil 377 anderer chinesischer Schriftzeichen deren Bedeutung etwas mit Holz zu tun hat oder aus Holz besteht.

Die Variation 朩 ist ähnelt dem japanischen Katakanazeichen ホ „ho“.

Das Schriftzeichen für Baum entwickelte sich aus der bildlichen Darstellung eines Baumstammes mit jeweils zwei angedeuteten Wurzeln und Ästen.

Interessant ist eine Auswahl von Schriftzeichen, die mit diesem Radikal gebildet werden:

  • Ein einzelnes Zeichen (木 mù) bedeutet Baum.
  • Zwei Bäume (林 lín) ergeben einen Wald (im Japanischen eine Baumgruppe).
  • Drei Bäume (森 sen) sind ein Urwald (im Japanischen ein Wald).
  • Wird der untere Teil des Baumes mit einem waagerechten Strich betont, entsteht das Schriftzeichen für Wurzel (本 ben).
  • Mit diesem Zeichen wird auch Japan (日本 – Rìběn, Land der aufgehenden Sonne = Sonnenwurzel) geschrieben.
  • Ist hingegen der oberen Teil des Baumes mit einem waagerechten Strich betont, entsteht das Schriftzeichen für Wipfel, Ende (末 – mò).

Häufig benutzte Wörter und Ausrücke

  • 木刻 – mùkè – Holzschnitt, Holzstich, Blockdruck;
  • 木星 – mùxīng – Jupiter;
  • 木材 – mùcái – Holz, Bauholz, Nutzholz;
  • 木板 – mùbǎn – Holzbrett, Planke, Holzplatte, Brett;
  • 木瓜 – mùguā – Papaya, Melonenbaum;
  • 木柴 – mùchái – Brennholz, Scheiholz;
  • 木工 – mùgōng – Tischler, Zimmermann, Schreiner, Tischlerhandwerk, Schreinerhanwerk, Zimmermannshandwerk;
  • 木头 (木頭) – mùtou – Holz, Holzblock, Holzklotz, Holzstück, Holzochse (umgangssprachlich);
  • 麻木 (麻木)- mámù – Gefühlslosigkeit, gefühllos, taub;
  • 树木 (樹木) – shùmù – Bäume, Wälder.

Weitere Artikel zu den chinesischen Schriftzeichen