Das chinesische Zeichen für „hell“

míng - hell - chinesisches Schriftzeichenmíng
hell, lichtdurchflutet, klar, deutlich, offen, morgen, Morgen;
Ming-Dynastie, Ming (Name)

Strichzahl: 8

Das Piktogramm des chinesische Schriftzeichens 明 (míng) setzt sich aus den Zeichen für Sonne – 日 (rì) – und Mond – 月 (yuè) – zusammen. Durch ihre Verbindung miteinander lässt sich der Zustand hell ganz einfach vorstellen, weil ja beide Himmelskörper Licht zur Erde senden.

Strichfolge und Strichrichtung:

míng - hell - Strichfolge

Bestandteile:

日 (rì) + 月 (yuè)

Radikal:

日 (rì, Sonne)

Häufig benutzte Wörter und Ausrücke

  • 明白 – míngbái – klar, verständlich, deutlich, verstehen, begreifen;
  • 明亮 – míngliàng – hell, glänzen, scheinen;
  • 明明 – míngmíng – eindeutig, offensichtlich, unverkennebar;
  • 明明白白 – míngmíng-báibái – sonnenklar, völlig klar;
  • 明年 – míngnián – kommendes Jahr, nächstes Jahr;
  • 明确 – míngquè – ausdrücklich, deutlich, explitit, klar und deutlich, unmissverständlich;
  • 明天 – míngtiān – nahe Zukunft, morgen, in nicht allzuferner Zukunft, in den nächsten Tagen;
  • 明显 – míngxiǎn – augenscheinlich, entschieden, erkennbar, glasklar, greifbar, handfest, offenkundig, selbstverständlich, unverkennbar;
  • 明信片 – míngxìnpiàn – Karte, Postkarte

Weitere Artikel zu den chinesischen Schriftzeichen