Das chinesische Zeichen für „vollenden“

liǎo / le - vollenden - Chinesisches Schriftzeichenliǎo / le
1. erledigen, vollenden, fertigwerden mit, erledigt;
2. Partikel der Vollendung
Strichzahl: 2

Die Bedeutung dieses chinesischen Schriftzeichens 了 (liǎo / le) ist „vollenden“ und erinnert einwenig an die arabische Zahl drei. Dieses Zeichen dient auch als Partikel der Vollendung. Als Verbsuffix bezeichtet es die Vollendung einer Aktion oder auch die Änderung eines Status.

Strichfolge und Strichrichtung:

liǎo / le - vollenden - Strichfolge

Bestandteile:

了 (liǎo / le – vollenden)

Radikal:

亅 (jué, Haken) Dieses Radikal ist das letzte der sechs aus nur einem einzigen Strich bestehenden Radikale. Es kommt nur sehr selten vor. Je nach Wörterbuch ist dieses Radikal in nur 5 bis 19 Zeichen zu finden.

Häufig benutzte Wörter und Ausrücke

  • 下雨了 – xiàyǔ le – nach dem Regen;
  • 下了班 – xià le bān – nach der Arbeit;
  • 了事 – liǎoshì – erledigen, abtun, mit etwas Schluss machen;
  • 了不起 – liǎobùqǐ – großartig, überwältigend, grandios, außergewöhnlich, hervorragend;
  • 了不得 – liǎobùdé – außerordentlich, schrecklich, unfassbar, außergewöhnlich, unvorstellbar;
  • 不得了 – bùdéliǎo – schlimm, furchtbar, verhängnisvoll, schrecklich, unheilvoll; Unglaublich!
  • 了解 – liǎojiě – verstehen, begreifen, erkennen; das Verstehen, Verständnis, Erkenntnis.

Weitere Artikel zu den chinesischen Schriftzeichen