Das chinesische Schriftzeichen für „rufen“

jiào - rufen - chinesisches Schriftzeichenjiào
rufen, schreien; bellen; quiecken; zwitschern; heißen, nennen; veranlassen, bitten (etwas zu tun), bestellen, durch, vorn; (Hilfsverb für das Passiv)

Strichzahl: 5

Das chinesische Schriftzeichen 叫 (jiào) mit der Bedeutung für „rufen“ besteht aus zwei Teilen. Der erste Teil 口 (kǒu, Mund) wird durch das Zeichen für „j“ des nationalen Alphabets ergänzt.

Strichfolge und Strichrichtung:

jiào - rufen - Strichfolge

Radikal:

口 (kǒu, Mund)

Häufig benutzte Wörter und Ausrücke

  • 叫做 – jiàozuò – heißen, benennen, nennen;
  • 叫喊 – jiàohǎn – laut rufen, brüllen, Anrufung, Geschrei;
  • 叫好 – jiàohǎo – Beifall rufen, Beifall spenden, zujubeln, aplaudieren;
  • 叫苦 – jiàokǔ – beklagen, jammern;
  • 叫卖 – jiàomài – Marktschreierei, feilbieten, Waren anpreisen;
  • 叫花子 – jiàohuāzi – Bettler;
  • 叫门 (叫門) – jiàomén – an der Tür klopfen, an der Tür klopfen, an die Tür pochen, an der Tür pochen, an der Tür rufen um eingelassen zu werden.

Weitere Artikel zu den chinesischen Schriftzeichen