Der Himmelstempel in Beijing / Peking

Himmelstempel – 天壇 / 天坛 Tiāntán

Der Himmelstempel ist eines der wirklichen Highlights von Beijing. Er war eine der heiligsten Stätten für das ganze Land in den letzten fünf Jahrhunderten. In dieser Tempelanlage beteten die Kaiser der Ming- und Qing-Dynastien jedes Jahr für eine gute Ernte. Tiantan bildet den südlichen Teil eines über die Stadt vertielten und aus vier großen Altären bestehenden Ensembles. Sie dienten der Anbetung des Himmels, der Erde, der Sonne und des Mondes.

Heute gehört der von einem 273 ha großen Park umgebene Himmelstempel als Weltkulturerbe zu den wichtigste und bekanntesten Sehenswürdigkeiten in Beijing.

In der weiträumigen, durch eine doppelte Mauer umgebene Tempelanlage befinden sich neben mehreren Tempelgebäuden auch ein einzigartige Reihe von Jahrhunderte alten Bäumen. Untern ihnen finden sich Zypressen, Wachholderbäume und Pagodenbäume. Einige der Zypressen sind über 600 Jahre alt. Die Bäume flankieren die mit 1200 Metern wohl längste Tempelanlage der Welt.

In den frühen Morgenstunden sind dort viel Menschen bei allen möglichen Aktivitäten, wie Kung Fu, Tai Chi und anderen Arten des Frühsports, anzutreffen. Wenn man mutig ist, kann man mit etwas Glück auch an den Übungen teilnehmen.

Während der Besuch des Himmelstempels bei klaren Wetter sehr empfehlenswert ist, da der Tempel dann aus jeder Perspektive ein ausgezeichnetes Fotomotiv ist, sollte man den ihn an heißen Tagen eher meiden, da auf dem Gelände kaum Schutz vor der Sonne zu finden ist.

Echomauer (Huiyin Bi, 回音壁) und Echosteine

Wer die Akustik der Echomauer (Huiyin Bi, 回音壁) und der Echosteine genießen möchte, wählt eher einen ruhigen Tag für die Besichtigung aus. Das Mauerwerk der Echomauer ist so glatt, dass Schallwellen an ihr entlanglaufen können. Den akustische Höhepunkt bilden jedoch die drei Echosteine vor der Halle des Himmelsgewölbes. Ein Klatschen auf den ersten Stein erzeugt ein Echo, ein Klatschen auf den zweiten Stein bringt zwei Echos hervor und der dritte schließlich produziert drei Echos.

Anfahrt:
U-Bahn Linie 5, Tiantan Dongmen (Osttor)
U-Bahn Linie 2 bis Qianmen und dann umsteigen in BRT-Expressbus 1 bis Tiantan (Westeingang)
Buslinie 6, 20, 39
Adresse: Im Osten von Tianqiao, Chongwen District 67018866
Öffnungszeiten:
Park: 06:00 bis 21:00
Gebäude: März bis Juni 08:00 – 17:30, letzter Einlass 16:00;
Juli bis Oktober 08:00 – 18:00, letzter Einlass 16:30;
November bis März 08:00 – 17:00, letzter Einlass 15:30;
Eintritt: April bis Oktober 35 RMB, November bis März 30 RMB (inklusive Zugang zu allen Gebäuden)
Eintritt nur für den Park: April bis Oktober 15 RMB, November bis März 10 RMB
Benötigte Zeit für die Besichtigung: 1,5 Stunden

Weitere Informationen gibt es auf der offiziellen Webseite des Tiantan-Parks:www.tiantanpark.com

Weitere Artikel über Beijing