Chinas 10 bedeutenste Orte

Die Volksrepublik China ist eines der größten Länder der Erde und dementsprechend sehr vielseitig mit zahlreichen verschiedenen Gesichtern. Es ist schwer, sich bei der großen Menge der Sehenswürdigkeiten einen Überblick zu verschaffen. Deshalb sind hier die wichtigsten Orte Chinas aufgeführt, die man bei einer Rundreise nach Möglichkeit besuchen sollte.

Stadt

Peking – Die Hauptstadt

Sehenswürdigkeiten von PekingAls erstes und wichtigstes Ziel ist wohl Peking, die Hauptstadt Chinas, in der sich allein schon eine Menge bedeutender Sehenswürdigkeiten und Orte befinden. Die vor allem als Kulturhauptstadt Chinas bekannte Stadt ist mit ihren 20 Millionen Einwohnern eine der größten der Welt. Mit der Verbotenen Stadt, dem Sommerpalast, dem Platz des Himmlischen Friedens sind nur einige der zahlreichen Kulturdenkmäler. Auch die bekannteste Sehenswürdigkeit Chinas, die Große Mauer, ist von Peking aus sehr gut zu erreichen. Wer einen modernen Kontrast zu den traditionellen Sehenswürdigkeiten sucht, der sollte auch die für die Olympischen Spiele 2008 errichtete Olympiastadt besuchen.

Xi´an – Die alte Hauptstadt

Sehenswürdigkeiten von Xi'anXi´an ist die alte Hauptstadt und zugleich eine alte Kaiserstadt Chinas. Die wohl wichtigste und berühmteste Attraktion dieser Stadt ist die Terrakotta-Armee. Weiterhin lädt die 12 km lange Stadtmauer rund um das Stadtzentrum der alten Kaiserstadt zu einem Spaziergang ein. Auch der das Stadtbild prägende Glocken- und Trommelturm mit seiner typisch chinesischen Architektur ist einen Besuch wert. Für Abwechslung sorgt das muslimische Viertel. Es bietet einen orientalischen Markt und die Möglichkeit zahlreiche köstliche Gerichte des Orients zu probieren.

Luoyang – Stadt der Shaolin-Mönche

LuoyangBekannt geworden ist Luoyang als Entstehungsort des Kung Fu. Südlich der Stadt befindet sich auch das berühmte Shaolin-Kloster, dem eigentlichen Ursprung der Kampfkunst. Wer einen Eindruck vom Leben der Shaolin-Mönche und der Philosophie des Kung Fu auf den Grund gehen möchte, sollte das Kloster unbedingt besuchen. In der Nähe der Stadt befinden sich auch die künstlich angelegten und aus 2345 einzelnen Nischen bestehenden Longmen-Grotten. Sie beherbergen zahlreiche Pagoden, Gedenksteine, Buddhafiguren und Steinskulpturen.

Hangzhou – Chinas Paradies auf Erden

HangzhouHangzhou an der Mündung des Qiantang-Flusses gelegen ist eine schöne grüne Stadt mit vielen Gärten, Tempeln und Pavillions. Hier beginnt der Kaiserkanal, eine der wichtigsten Verbindungen in den Norden des Landes. Auf den Hügeln rund um die Stadt wird der berühmte grüne Longjing-Tee angebaut. Hangzhou liegt in der Nähe von Shanghai und ist als eine Kulturstadt der ideale Rückzugsort aus dem Trubel der Megastadt.
Auch heute noch ist Hangzhou die wichtigste Produktions- und Handelsstätte für chinesische Seide.

Shanghai – Stadt des Aufschwungs

ShanghaiShanghai ist eine der am schnellsten wachsenden Städte weltweit. Noch vor ungefähr zwanzig Jahren befand sich anstelle der modernen und eindrucksvollen Skyline eine Sumpflandschaft. Ihr gegenüber befindet sich der Bund, die Uferpromanade Shanghais mit ihren sehr schönen Kolonialbauten. Neben pulsierendem Leben bietet die Stadt aber auch Orte der Entspannung wie beispielsweise den Yu-Yuan-Garten. Besonder am Morgen, bevor die Touristenmassen kommen, ein idealer Ort etwas Abstand vom Trubel dieser Megametropole zu bekommen.

Guilin – Stadt der Karstberge

Guilin Panorama mit PagodeDie Illustration auf 20 Renminbi-Schein zeigt die wohl berühmteste und schönste Landschaft Chinas. Auch die in diese Landschaft eingebettete Stadt Guilin ist von den zahlreichen und für die Landschaft typischen Karstbergen geprägt. Wer Glück hat, kann auf dem Li-Fluss auch die wenigen traditionellen Kormoranfischer bei der Arbeit beobachten. Doch die Region bietet noch eine andere Sehenswürdigkeit, die riesigen Reisterrassen, die am frühen Morgen bei Sonnenaufgang ihren größten Reiz versprühen.

Hongkong – Sonderverwaltungszone

Die Metropole an der Südküste der Volksrepublik China im Mündungsgebiet des Perlflusses gelegen ist neben Peking und Shanghai, die Stadt Chinas, die man unbedingt besucht haben muss. Sie ist voll von Geschichte und ein wirtschaftliches Symbol. Zahlreiche Shoppingstraßen, moderne Restaurants, lebendige Nachtmärkte aber auch Wald- und Berglandschaften sind typisch für diese Stadt. Auf Lantau Island befindet sich größte freistehende Statue eines sitzenden Buddhas, der Tian Tan Buddha.

Land

Sichuan – Heimat des Pandabären

Panda Nationalsymbol ChinasChengdu, die zehn Millionen Einwohner zählende Hauptstadt der chinesischen Provinz Sichuan beherbergt eine Aufzuchtstation für Chinas Nationalsymbol, den Großen Panda, von dem es nur noch ungefähr eintausend freilebende Tiere gibt. In der Provinz selbst befinden sich auch eine ganze Reihe der schönsten Nationalparks der Volksrepublik.

Yunnan – Wiege des ursprünglichen Chinas

Yunnan ist die chinesische Provinz mit dem meisten ethnischen Minderheiten des Landes und repräsentiert die deutlichsten kulturellen und geographischen Unterschiede in China. Sie zeichnet sich weiterhin durch ihre sehr große biologische Vielfalt aus. Beispielsweise leben hier die letzten und unter strengem Naturschutz stehenden wilden Elefanten Chinas. Auch die als UNESCO-Weltkulturerbe gelistete Stadt Lijiang, der Steinwald in Kunming, der Hauptstadt der Provinz, und die drei weißen Pagoden in Dali sind einen Besuch wert.

Tibet – Dach der Welt

Tibet ist einer der wohl spirituellsten Orte der Welt erfüllt von viele Mythen und Legenden. Hier kann man einen kulturellen Einblick in das Leben der tibetischen Mönche erhalten und eine einzigartige Landschaft genießen. Allerdings gibt es ab und an einige Reisebeschränkung für diese autonome Gebiet. Deshalb sollte man sich auf jeden Fall über den aktuellen Stand informieren.

Fluss

JANGTSEKIANG – LÄNGSTER FLUSS CHINAS

6.380 km misst der Jangtsekiang oder kurz Yangtze genannt, und ist damit nicht nur der längste Fluss Chinas sondern auch der drittlängste weltweit. 2.800 km dieses Flusses sind schiffbar. Um diesen Fluss, der eine große Rolle für das Selbstverständnis der Chinesen spielt, zu entdecken bietet sich eine dreitägige Kreuzfahrt, die durch atemberaubende Schluchten und den berühmten Drei-Schluchten-Staudamm führt, an. Auch in den Seitenarmen gibt es eine Menge zu entdecken.