Büffel – 牛

Helles, anspornendes und unbekümmertes Wesen; bildet ein hervorragendes Elternteil.

Eine Verbindung mit SchlangeRatte oderHahn ist ideal, nicht aber mit Schaf.

 

Positive Eigenschaften des Tierkreiszeichen Büffel:
Vertrauenswürdig, friedliebend, liebevoll, führungsstark, Autorität, Ehrgeiz, Ausdauer, Rücksicht, Verantwortungsbewusstsein, Gewissenhaftigkeit, Diskretion, Realitätssinn, gute Bildung, gutes Gedächtnis, Geschmack, Charme, Tugendhaftigkeit, Sorgfalt, Sinnlichkeit, Harmoniestreben

Negative Eigenschaften des Tierkreiszeichen Büffel:
Sturheit, chauvinistisch, hartnäckig, unromantisch, Misstrauen, Eifersucht, Rachsucht, Hochmut, Eigennützigkeit, Verschlossenheit, cholerisches Temprament

 

Typische Berufe:
Maler, Mechaniker, Architekt, Ingenieur

Die Mondjahre des Büffels im westlichen Kalender:
29.  Januar 1949 bis 16. Februar 1950 – Erde – Yin
15. Februar 1961 bis 04. Februar 1962 – Metall – Yin
04. Februar 1973 bis 22. Januar 1974 – Wasser – Yin
20. Februar 1985 bis 08. Februar 1986 – Holz – Yin
07. Februar 1997 bis 27. Januar 1998 – Feuer – Yin
26.  Januar 2009 bis 13. Februar 2010 – Erde – Yin

Menschen des Tierkreises Büffel sind als geborene Führungspersönlichkeiten in der Lage, Zuversicht und Vertrauen bei ihren Mitmenschen zu wecken. Sie gelten als methodisch, konservativ und handwerklich begabt, können aber auch chauvinistisch und fordernd sein.

Die Stärke von Menschen des Tierkreiszeichen Büffel liegt besonders in der Überzeugung und der Hartnäckigkeit bei der Verfolgung ihrer Ziele. Sie sind friedvoll und vertrauensseelig, können aber auch sehr stur und dickköpfig sein.

Büffel sind die geborenen Lehrer, die anderen Menschen oft zum Erfolg verhelfen. Sie sind körperlich wie geistig Genies und dazu in der Lage komplizierte mathematische Formeln zu erstellen oder beeindruckende Skulpturen zu erschaffen.

Büffel sind vorwiegend rational veranlagt. In Einsamkeit und Stille tritt ihre poetische Ader zu Tage. Sie sind alles andere als große Romantiker aber liebevolle, zärtliche und zuverlässige Partner.

Der Büffel und die fünf Elemente

Jedes Tierkreiszeichen ist in seinem 60-jährigen Zyklus einem der fünf Elemente Holz, Feuer, Erde, Metall oder Wasser zugeordnet. Sie sind untereinanader verbunden und haben entscheidenden Einfluss auf das Leben. Jedes Element hat seine eigene Funktion. Dabei hat jenes Element, das dem entsprechenden Geburtjahr zugeordnet ist, einen entscheidenden Einfluss auf das Leben der in diesem Jahr geborenen Menschen.

Holz 1925, 1985

Menschen des Tierkreiszeichens Büffel sind sehr fröhliche Menschen und finden überall Freunde. Wie auch die Büffel der anderen Elemente sind die Holz-Büffel sehr aufgeschlossen und zeigen ihren Mitmenschen gegenüber Ruhe und Geduld. Ihr Leben ist bestimmt durch hohe selbstauferlegte Ansprüche, wofür sie sehr geachtet werden.
Finanziell haben die Büffel des Elementes Holz ein nicht ganz so glückliches Händchen. Sie neigen dazu alles zu kaufen, ob es notwendig ist oder nicht. Sie würden in der Antarktis auch einen Kühlschrank kaufen. Auch leihen sie ihren Freunden oft Geld, vergessen aber mintunter es zurückzufordern.
Lässt man die finaziellen Dinge jedoch außer Acht, so sind Holz-Büffel ausgesprochene Karriere-Menschen. Mit ihrer Anpassungsfähigkeit und ihrer schnellen Auffassungsgabe meistern sie nahezu jede berufliche Situation.
In der Beziehung lassen Büffel des Elementes Holz keine Probleme unausgesprochen und sind bemüht diese aus dem Weg zu räumen. Sie legen sehr großen Wert auf ein funktionierendes Familienleben.

Feuer 1937, 1997

Der Feuerbüffel steht für Ehrlichkeit, Liebenswürdigkeit, Freundschaft und Familienleben. Sie haben die Fähigkeit, sich mit ihrer ganzen Objektivität auf das wesentliche zu konzentrieren und kommen deshalb in den meisten Fällen schnell aus Konfliktsituationen heraus, auch wenn in ihremLeben alles drunter und drüber geht. Sie werden sehr von ihren Freunden, Kollegen und Vorgesetzten geschätzt.
Büffel des Elements Feuer sind geschickte Anleger mit weiser finanzieller Planung. Im Alter könnenn sie deshalb mit relativem Wohlstand rechnen.
In Dingen der Liebe sind die Feuerbüffel der Meinung, dass kleine Geheimnisse die Flamme der Leidenschaft am Leben erhalten können.

Erde 1949, 2009

Die Büffel des Elements Erde zeichnen sich durch Freundlichkeit, Ehrlichkeit und Aufrichtigkeit aus. Es liegt ihnen fern jemanden etwas vorzuheucheln oder ihn zu betrügen.
Sie gehen tiefe Freundschaften ein, die Kommunikation fällt ihnen leicht und auf ihre Fairness im Umgang mit anderen Menschen ist Verlass.
Erdbüffel sind tapfere Seelen, die auch gegen Windmühlen kämpfen. Immer streben sie danach Ordnung ins Chaos zu bringen, wobei sie meist als Sieger aus der Schlacht hervorgehen.
Die jahrelange harte Arbeit der Erdbüffel wird von dem entsprechenden Erfolg belohnt und hält finanzielle Probleme fern.

Metall 1901, 1961

Büffel des Elementes Metall haben kaum die Chance die Achterbahn des Lebens wirklich kennenzulernenn. Es werden immer Menschen in ihrer Umgebung sein, die ihnen aus Problemen heraushelfen. Metallbüffel sind freundliche und warmherzige Menschen, die man einfach mögen muss. Sie sind von ihren Mitmenschen sehr geschätzt und angesehen.
Im Beruf sind Metallbüffel entschlossen, dynamisch und hartnäckig. Sie sind voller Hingabe und werden von jedem als gute Kollegen akzeptiert.
Die Liebe gestaltet sich für sie als Mysterium. Aber auch hier sind sie mit den gleichen beachtenswerten Attributen ausgestattet, die den Rest ihres Lebens bestimmen. Partnerschaftliche Dinge sind daher für die Metallbüffel sehr befriedigend.

Wasser 1913, 1973

Wasserbüffel sind Mensche der Tat und nicht der Worte. Man wird von ihnen nie langweilige Reden oder endlose Monologe hören.
Büffel des Elements Wasser sind außergewöhnliche Führungspersönlichkeiten. Sie holen mit unerschöpflicher Geduld das Beste aus ihren Mitmenschen heraus. gegenüber den Schwächen ihrer Mitmenschen sind Wasserbüffel realistisch und verständnisvoll. Sie werden mit Verwunderung angeschaut, wenn ihre Schützlinge unerwartet Leistungen vollbringen.
Wasserbüffel sind karriereorientiert und leben oft in relativem materiellem Wohlstand.
Die Liebe ist für den Wasser-Büffel ein Wechselspiel aus Stille und Leidenschaft, Alleinsein und Zweisamkeit. Sie ist aber immer befriedigend.