Alle Beiträge von bangbuy

Geschichte der Terrakotta-Armee

In der Nähe der Stadt Xi´an cirka 900 Kilometer südwestlich von Beijing in der Provinz Shaanxi befindet sich das schon seit langem bekannte Grabmal des Ersten Kaisers von China, Qin Shi Huangdi (259-210 v. Chr.). Ungefähr 800 Meter davon entfernt entdeckten im März 1974 Bauern während der Suche nach Wasser einen unterirdischen Hohlraum mit einer lebensgroßen Figur eines Kriegers. Die Figur bestand aus Terrakotta, unglasiertem gebrannten Ton. Geschichte der Terrakotta-Armee weiterlesen

Beijing (Peking) – Chinas Boomstadt

Beijing (Peking), die Hauptstadt der Volksrepublik China gehört mit seinen mehr als 14 Millionen Einwohnern zu den größten Metropolen der Welt.

Tor am Platz des himmlischen FriedensBeijing, in der alten Transkription als Peking geschrieben, bedeutet wörtlich übersetzt „Nördliche Hauptstadt“

Während der mongolischen Yuan-Dynastie (1279 bis 1368) wurde Peking zur kaiserlichen Hauptstadt. Später war die Verbotene Stadt der Sitz der Ming- und der Qing-Kaiser. Beijing (Peking) – Chinas Boomstadt weiterlesen

Konfuzianismus

Der Konfuzianismus ist in China zusammen mit dem Daoismus und dem Buddhismus einer der „drei Glaubenswege“, die sich gegenseitig beeinflussten.

Konfuzius war der bedeutenste Philosoph und Weisheitslehrer Chinas. Er lebte von 551 bis 479 v. Chr. in der Zhou-Dynastie, einem Goldenen Zeitalter, in dem die gesellschaftliche Harmonie fast vollkommen war. Sein eigentlicher Name „Meister Kong Fu Zi“ wurde im Westen latinisiert und als Konfuzius bekannt. Konfuzianismus weiterlesen

Außenhandel

Chinas Volkswirtschaft ist eng mit der Weltwirtschaft verflochten, wobei dem Außenhandel eine zentrale Rolle zukommt. Im Jahr 2010 entwickelte sich der chinesische Außenhandel sehr dynamisch. Die Wachstumseinbrüche durch die Wirtschaftskrise sind Vergangenheit und China knüpft an die Steigerungsraten der Vor-Krisenjahre an. Außenhandel weiterlesen

Mandarin – die offizielle Landessprache

Die die offizielle Landessprache in China ist seit 1913 Mandarin (Putonghua, allgemeine Sprache) und beruht auf dem Beijinger Dialekt. Charakteristisch für diese Sprache ist der Umgang mit den Vokalen, welche auf vier verschiedenen Weisen ausgesprochen werden. Dadurch klingt das Chinesisch ein wenig wie Gesang. Die verschiedenen Töne geben den Wörtern verschiedene Bedeutungen. Dies macht es nicht gerade einfach diese Sprache zu erlernen. Mandarin – die offizielle Landessprache weiterlesen

Der Führungswechsel in der Volksrepublik China

15. November 2012
Auf ihrer entscheidenden Sitzung am Mittwoch installierte die Kommunistische Partei Chinas eine neue Generation von Führungskräften und hat damit wieder einen historischen Machtwechsel vollzogen. Der innerste Zirkel der KP Chinas besteht jetzt aus nur sieben Männern, statt neun, die von dem 59-jährigen Xi Jingping angeführt werden. Der Führungswechsel in der Volksrepublik China weiterlesen

Opiumkrieg China 1840 bis 1841

Der Opiumkrieg von 1840 bis 1841 leitete auf Grund des technischen Vorsprungs des Westens den Niedergang der einstigen Hegemonialmacht in Asien ein. Die Engländer trieben bis zum Beginn des Krieges regen Handel mit Opium, den sie aus Indien mitbrachten und in China gegen Tee und Luxusgüter tauschten. Durch den Versuch eines chinesischen Beamten den verbotenen Handel mit Opium zu verhindern, entbrannte der Krieg zwischen China und England. Opiumkrieg China 1840 bis 1841 weiterlesen