Dan Shen – Salvia miltiorrhiza radix

Shen Nong beschrieb Dan Shen (Salvia miltiorrhiza radix) als ein Mittel gegen „übles Qi in Herz und Unterleib“. Er verwendete fürDan Shen den alternativen Namen Que Chan Cao. Dieser bedeutet auf deutsch „Zikaden abwehrendes Kraut“.
Durch klinische Erprobungen von Dan Shen(Salvia miltiorrhiza radix) konnte eine positive Wirkung bei verminderter Durchblutung des Gehirns und bei Herzerkrankungen nachgewiesen werden. Auch bei Herzklopfen und Schlaflosigkeit kann Dan Shen (Salvia miltiorrhiza radix) erfolgreich angewendet werden.

Die mit ungefähr 800 Arten sehr vielfältige Gattung Salbei ist durch Salvia officinalisauch in der westlichen Medizin bekannt. Der chinesische Salbei ist eine bis zu 80 cm hohe Staude mit verdickten Wurzeln. Der Stamm, die Blätter und die Blüten sind dicht behaart. Die purpurn-blauen Lippenblüten öffnen sich im Herbst.

Familie:
Labiatae/Lamiaceae (Lippenblüter)

Botanischer Name:
Salvia miltiorrhiza

Deutscher Name:
Rotwurzelsalbei

Verwendete Teile:
Wurzel und Wurzelstock

Inhaltsstoffe:
Diterpenketone

Temperaturverhalten:
leicht kalt

Geschmack:
bitter

Funktionskreisbezug:
Herz, Leber, Herzbeutel

Wirkungsweise:
antibakteriell, immunstimulierend, fiebersenkend, entzündungshemmend, hemmt die Gerinnung, verhinder die Bildung von Thrombosen, fördert den Kreislauf, gefäßerweiternd, beruhigend, die Zellregeneration fördernd, senkt den Blutzucker- und Cholesterinspiegel, die Leber schützend, Senkung des Gefäßwiderstandes, Verbesserung der peripheren Durchblutung.

Traditionelle Verwendung:

  • Belebung des Kreislaufes
  • Beseitigung von Stockungen
  • Beruhigung des Geistes
  • Verringerung der Reizbarkeit
  • Ableitung von Hitze

Typische Dosierung in der Traditionellen Chinesischen Medizin:
3g bis 15g

Kombination mit anderen Kräutern:

  • bei Regelschmerzen und unregelmäßiger Periode mit Dang GuiChuan Xiong und anderen Kräutern
  • bei Hitzesyndromen mit Nasenbluten und blutigem Auswurf mit Mu Dan Pi und Shen Di Huang
  • im Rahmen der Rezeptur Dan Shen Yin gemeinsam mit einer Kardamomart und Sandelholz bei Angina pectoris

Schwangerschaft:
Während der Schwangerschaft sollte Dan Shen (Salvia miltiorrhiza radix) nicht angewendet werden!

Warnhinweis:

  • Meiden bei Fehlen von Blutstockung!
  • Nicht während der Schwangerschaft anwenden!